Home arrow News arrow Erfolg auf der NRW-Meisterschaft bleibt aus.  
Sonntag, 5. April 2020
Erfolg auf der NRW-Meisterschaft bleibt aus. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Birgit Zelmer   
Samstag, 15. März 2014

Erfolg auf der NRW-Meisterschaft bleibt aus

Passend zum Weltfrauentag vertraten zwei Schwimmerinnen der Startgemeinschaft bei den Nordrheinwestfälischen Meisterschaften im Schwimmen auf der langen Strecke die Marler Farben im Unibad von Bochum. Mit Sarah Maicher und Corinna Löffler galt es für die Generalisten unter den Langstrecklern alle vier Schwimmstiele über die 400 m Lagen zu absolvieren. Erfahrung auf NRW-Ebene sammelten beide bereits im vergangenen Jahr auf ihren Spezialdisziplinen, so dass sie routiniert ihre Vorbereitungen trafen.

Während Corinna die Qualifikationszeit bislang nur auf der Kurzbahn erzielte, plagte Sarah eine leichte Erkältung. Beiden war daher von vorne herein bewusst, dass es nur um die Bestätigung der Pflichtzeit ging. Sarah begann ihren Lauf kuragiert, lag bei Halbzeit ca. drei Sekunden unter ihrer Qualifikationszwischenzeit und damit voll im Plan. Auf der Brust- und Freistiellage musste sie allerdings dem hohen Anfangstempo Tribut zollen und verpasste die Pflichtzeit knapp. Auch Corinna lag nach zweihundert Metern voll im Zeitplan, bevor sie die Wende von Rücken auf Brust verpatzte. Den Zeitverlust bei der Wende konnte sie trotz ihrer anstehenden Speziallage nicht mehr aufholen und verfehlte ihr Ziel ebenfalls knapp. Beide mussten diese Meisterschaft unter dem Motto „gesammelte Erfahrung“ beenden. Sie werden trotz der verpassten Pflichtzeiten weiter angreifen und auf den nächsten Wettkämpfen zeigen was sie können.

 
< zurück   weiter >
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside