Home arrow News arrow Marler Aktive nehmen am 1. Recklinghäuser Kurz und Mittelstrecken Meeting teil  
Dienstag, 26. September 2017
Marler Aktive nehmen am 1. Recklinghäuser Kurz und Mittelstrecken Meeting teil PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Christiane Cova-Hög   
Sonntag, 31. Oktober 2010

Mit vielen Medaillen kehrten die Schwimmerinnen und Schwimmer der heimischen SG am vergangenen Wochenende vom Wettkampf in Recklinghausen zurück, und das trotz eines sehr starken Teilnehmerfeldes unter anderem auch mit Mannschaften aus den Niederlanden. Dabei wurden auch erfreulich viele neue Bestzeiten erschwommen.

In der Wettkampfmannschaft konnte allen voran Alexandra Lück überzeugen, die bei ihrem Start über 50m Freistil die Zeit für die NRW-Meisterschaften an diesem Wochenende erneut unterbot und damit ihre sehr guten Leistungen bestätigte. Medaillen sammelten zudem Nico Buretschek über 50m Brust (2. Platz), Lukas Kruse über 50m, 100m und 200m Brust (jeweils Platz 1) sowie 50m Freistil (2. Platz), Christopher Lissek über 50m Rücken (3. Platz) und Ann-Christin Neugebauer über 50m Freistil (Platz 3).

Auch die Schwimmerinnen und Schwimmer der 1. Nachwuchswettkampfmannschaft entpuppten sich als fleißige Medaillensammler. Fabian Löffler erschwamm sich einen 2. Platz über 50m Rücken sowie einen 3. Platz über 100m Rücken. Luca Buretschek schwamm bei allen sechs Starts aufs Treppchen und belegte drei 2. Plätze über 50m und 100m Rücken sowie über 200m Brust sowie je einen 3. Platz über 200m Rücken, 100m Freistil und 100m Brust. Fabian Schmitz erschwamm sich zwei 3. Plätze über 100m und 200m Brust sowie einen 2. Platz über 100m Lagen. Niels Reinking überzeugte bei seinem Start über 100m Lagen und belegte hinter seinem Mannschaftskameraden den 3. Platz. Mara Winkelhagen belegt über 50m Rücken den 2. Platz und über 200m Rücken Platz 3. Anna-Lena Schmitz, Fiona Späker und Laura Struckmann schwammen jeweils einmal aufs Treppchen. Anna-Lena belegt über 50m Rücken den 3. Platz, Fiona erschwamm ebenfalls Platz 3 über 50m Schmetterling und Laura sicherte sich den 3. Platz über 100m Lagen. Lena Antenbrink konnte zweimal aufs Treppchen schwimmen und belegte über 100m Brust und 50m Freistil jeweils Platz 2. Julia Kipp sicherte sich Platz 3 über 50m und 100m Brust. Ebenfalls Platz 3. über 100m Brust erschwamm ihre Mannschaftskameradin Corinna Löffler, die zeitgleich im Ziel anschlug. Die 4x50m Lagen Staffel der Mädchen belegte in der Besetzung Anna-Lena Schmitz, Fiona Späker, Corinna Löffler und Laura Struckmann ebenso Platz 1 wie die 4x50m Freistil Staffel in der Besetzung Julia Kipp, Lena Antenbrink, Corinna Löffler und Laura Struckmann. Auch die 4x50m Freistil Staffel der Jungen erschwamm sich in der Besetzung Fabian Löffler, Matthias Cabanus, Luca Buretschek und Fabian Schmitz den 1. Platz. Ebenso erfreulich waren die Starts von Dana Krenz und Matthias Cabanus, die krankheitsbedingt lange pausieren mussten und bei allen Starts mit neuen Bestzeiten zu überzeugen wussten.

Auch die Aktiven der 2. Nachwuchswettkampfmannschaft konnten ihre Trainerinnen mit guten Leistungen beeindrucken, allen voran Sabrina Melzer und David Heimann, die je zwei Medaillen erschwammen. Sabrina wurde über 50m und 200m Rücken jeweils Zweite. David belegte über 50m Brust den 1. Platz und über 100m Lagen Platz 2. Anja Havermann konnte sich in ihrer Paradedisziplin Brust sowohl über 50m als auch über 100m um mehrere Sekunden verbessern, erreichte dabei aber leider keinen Platz in den Medaillenrängen. Luisa Struckmann schwamm eine tolle neue Bestzeit über 100m Schmetterling und erreichte damit den undankbaren 4. Platz. Auch Leonie Siebert erschwamm bei ihren beiden Starts neue Bestzeiten.

Die Schwimmerinnen und Schwimmer der 3. Nachwuchswettkampfmannschaft waren am vergangenen Wochenende ebenfalls aktiv. Christoph Siebert wurde bei seinem ersten Einsatz über 100m Brust direkt Zweiter. Sophie Künsken konnte ihre Zeiten bei allen sechs Starts verbessern, wobei ihre Zeit von 0:43,82 über 50m Freistil besonders nennenswert ist. Florian Salber schaffte es sogar, seine Zeit über 50m Freistil um knapp zehn Sekunden zu verbessern. Marvin Pareick wurde über 50m Schmetterling Zweiter. Auch Katrin Sänger, Annalena Weber, Maike Weiher und Ann-Kathrin Wilke, die allesamt ihren ersten größeren Wettkampf bestritten, konnten sich bei all ihren Starts verbessern und überzeugten mit guten Zeiten bei ihren ersten Starts über die 100m Distanz.

Insgesamt konnten alle Trainerinnen und Trainer mit den gezeigten Leistungen ihrer Schwimmerinnen und Schwimmer sehr zufrieden sein.

 
< zurück   weiter >
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside