Home arrow News arrow Osterpokal-Meeting  
Dienstag, 26. September 2017
Osterpokal-Meeting PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Christiane Cova-Hög   
Donnerstag, 25. März 2010

Marler Aktive starten beim Osterpokal-Meeting der Freien Schwimmer Bochum in Dortmund

Auch in diesem Jahr nahmen die Schwimmerinnen und Schwimmer der heimischen SG am Bochumer Osterpokal-Meeting teil. Weil das Uni-Bad in Bochum zurzeit umgebaut wird, fand der Wettkampf in diesem Jahr im Dortmunder Südbad statt. Die Marler Aktiven konnten bei ihren Starts vielen neue Bestzeiten und gute Platzierungen erschwimmen. Vor allem über die gewonnen Pokale von Nico Buretschek (Jg. 95), Karla Matysik (Jg. 92) und Jonas Oelmann (Jg. 93) aus der Wettkampfmannschaft konnten sich Trainer und Aktive freuen.
 
Auch die anderen Mannschaftsmitglieder zeigten insgesamt sehr gute Leistungen. Thomas Schenk (Jg. 93) stellte erneut sein großes Talent über die Bruststrecken unter Beweis: Über 200m Brust belegte er den 2. Platz und über 100m und 50m Brust schwamm er auf Platz 1. Mit den geschwommenen Zeiten löste er über alle drei Distanzen das Ticket zur Teilnahme an den SV NRW Meisterschaften am 15. und 16. Mai in Wuppertal. Katharina Wöhle (Jg. 95) erschwamm über die 100m Rücken-Strecke den 2. Platz. Christopher Lissek (Jg. 95) musste am Ende in der Pokalwertung nur seinem Mannschaftskameraden Nico den Vortritt lassen. Alexandra Lück (Jg. 96) schwamm über 100m Rücken in 1:23,27 eine neue persönliche Bestzeit. Über 100m Schmetterling begeisterte sie ihren Trainer und unterbot ihre alte Bestmarke mit 1:21,54 deutlich. Über 200m Schmetterling sicherte sie sich in 3:04,61 den 3. Platz. Simon Oelmann (Jg. 91) schwamm über 200m Rücken mit einer Zeit von 2:37,18 auf den 2. Platz.

Auch die Trainer der 1. Nachwuchswettkampfmannschaft waren mit ihren Schützlingen sehr zufrieden. So schwamm Luca Buretschek (Jg. 99) über 200m Brust eine neue persönliche Bestzeit. Auch Anna-Lena Schmitz (Jg. 97) zeigte über 100m Rücken eine sehr gute Leistung und verbesserte ihre bisherige Bestzeit deutlich. Niels Reinking (Jg. 98) war trotz langer Krankheitspause vor allem auf der 50m Schmetterling Strecke sehr stark. Sein Mannschaftskamerad Philip Stach (Jg. 98) zeigte über 200m Rücken sein können. Sarah Maicher (Jg. 96) zeigte ihre Klasse auf den Schmetterlingstrecken und stellte hier jeweils neue Bestzeiten auf. Fiona Späker (Jg. 97) bewies bei ihren Starts, dass sie mehr und mehr zu einer Brustspezialistin wird.

Insgesamt konnten die Trainer wie Aktive nach einem langen Wettkampfwochenende zufrieden die Heimreise antreten.
 
< zurück   weiter >
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside