Home  
Sonntag, 14. Juli 2024

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite der SG SSF Marl-Hüls

 
Saisonhöhepunkt Bezirksmeisterschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas Hög   
Samstag, 29. Juni 2024
ImageKurz vor den Sommerferien messen sich jedes Jahr die besten Aktiven aus dem Schwimmbezirk. Dieses Jahr fand die Bezirksmeisterschaft auf der langen 50m-Bahn in Epe statt, für die Marler Startgemeinschaft eine ungewöhnlich lange Anreise. Ungewöhnlich und beschwerlich war auch die Vorbereitung auf diese Meisterschaft, mussten im Vorfeld viele der Marler Teilnehmenden mit Verletzungen und Krankheiten kämpfen. So kam es auch, dass am Wettkampfwochenende einige kurzfristig ihre Teilnahme noch absagen mussten.

Fabian Löffler
Fabian Löffler
Die angetretenen Aktiven konnten dann aber durchaus gute Platzierungen und gute individuelle Ergebnisse erzielen. So konnten drei Neulinge bei Bezirksveranstaltungen die mitgereiste Trainerin Corinna Löffler überzeugen. Johann Gassner (Jahrgang 2011) konnte seine alte Bestzeit über 50m Freistil um mehr als anderthalb Sekunden nach unten verbessern und belohnte so sein gutes Trainingspensum. Zwei der jüngsten Teilnehmer im Jahrgang 2014 konnten bei ihrer ersten Bezirksveranstaltung mit einer großen Anzahl an Starts überzeugen: Keanu Amtenbrink mit sechs und Matteo Pirronello mit sogar sieben Starts schnupperten zum ersten Mal die Luft bei der Bezirksmeisterschaft und lieferten gute Leistungen ab, die bei Pirronello sogar mit einer Silbermedaille über 50m Schmetterling belohnt wurde.

Matteo Pirronello
Matteo Pirronello
Weiteres Edelmetall sammelten Florian Bösing (2007) mit Platz 1 über 100m Brust, Moritz Schumann (2012) mit Bronze über 200m Schmetterling sowie Mastersschwimmer Dieter Kopsicker (1959) mit vier Goldmedaillen. Routinier Fabian Löffler (2000) errang Silber über 100m Rücken in der offenen Wertung sowie auch über 50m Rücken im Vorlauf. Im Finale der schnellsten Rückensprinter bestätigte er seine Leistung aus dem Vorlauf und wurde zweitschnellster im gesamten Bezirk. Marie Sallermann (2010) war ebenso wie Löffler in einem Finallauf vertreten. Nach neuer Bestzeit über 50m Freistil qualifizierte sie sich als jüngste Athletin für das offene Finale und schwamm in diesem auf einen guten sechsten Rang. Nebenbei wurde sie mit fünf Medaillen auch erfolgreichste Aktive aus Marl.

Moritz Schumann
Moritz Schumann
Weitere Teilnehmende waren Hannah Pölking, Louis Bräuer und Yehor Pokrova (alle 2007), Jil Budzinsky (2009), Corinna Löffler (1997), Eliah Weise, Irma und Moritz Bösing (alle 2010), Robin Stommel (2005), Tjalda Reith (2011) und Hugo Ludes (2012). Letzterer pulverisierte seine alte Bestzeit über 200m Freistil um ganze 13 Sekunden und schwamm das erste Mal unter die 3-Minuten-Marke, während sein Teamkollege Weise bei allen sechs Starts neue Bestzeiten erschwamm. Alles in allem also eine gute Veranstaltung für die Marler SG, die nun langsam aber sicher auf die Sommerpause zusteuert. Ein letzter Wettkampf in Meschede folgt noch, bevor dann die Ferienzeit eingeläutet wird.

 
< zurück   weiter >
Wer ist Online
Links
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Besucherzähler
Heute80
Gestern112
Woche863
Monat1632
Insgesamt519656
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside