Home  
Samstag, 2. März 2024

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite der SG SSF Marl-Hüls

 
SG-Nachwuchs zeigt sich stark PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas Hög   
Mittwoch, 26. April 2023
ImageBeim arena meet in Bochum gingen die Wettkampfteams der SG SSF Marl-Hüls an den Start. Abermals war die Konkurrenz hier sehr groß, so dass die Marler Aktiven gegen die anderen Startenden aus ganz Deutschland auf den Startblock stiegen. Auch ging es für viele der Aktiven noch um Qualifikationszeiten für die Bezirksmeisterschaften auf der 50m Bahn.

Am Ende der beiden Veranstaltungstage war das Team der Qualifizierten durchaus nochmal gewachsen. So konnten beispielsweise Carlotta Amtenbrink (Jahrgang 2012) über 50m Freistil, Jil Budzinsky (2009) über 50m Freistil und Rücken oder Henning Stange (2005) über 100m Brust noch ein Ticket für die anstehende Bezirksveranstaltung lösen. Dass es abseits hiervon noch weiteren Grund zur Freude gab, zeigt ein Blick auf die Statistik: Bei mehr als 60% der Marler Starts wurden Bestzeiten erzielt. Zudem war es vor allem für die jüngsten Teilnehmenden der Jahrgänge 2014 und 2015 zum Teil der erste Wettkampf auf der langen Bahn – dem Erfolg tat dies kein Abbruch, konnten vor allem hier Medaillen erzielt werden.

ImageJe eine Bronzemedaille erschwammen sich Thea Kopmann (2015, 100m Rücken), Hugo Ludes (2012, 200m Freistil), Lucia Neumann (2014, 100m Freistil) und Pauline Will (2014, 50m Brust). Einmal Bronze und Silber errangen Lenard Gabler (2014, 200 und 100m Rücken), Lara Rosengarten (2015, 50m Rücken und Brust) und Moritz Schumann (2012, 50m Brust und 100m Schmetterling). Mit drei Medaillen konnte Matteo Pirronello (2014, Bronze über 100 und 200m Freistil sowie Silber über 50m Freistil) am Wettkampfende zufrieden die Heimreise antreten.

Ein Highlight der Veranstaltung waren zudem auch diverse Finalläufe, in denen die SG munter mitmischte. Bei dem ein oder der anderen Aktiven wurde dadurch der Wettkampf zu einem wahren Mammutprogramm. Besonders erwähnenswert ist hier sicherlich die Leistung von Moritz Schumann, der durch seine hervorragenden Leistungen in insgesamt vier Finalläufen antrat und sich bei jedem dieser Starts nochmals deutlich steigern konnte zu seinen Ergebnissen aus den Vorläufen. Ebenso im Finale standen über 50m Schmetterling Carlotta Amtenbrink und Tjalda Reith (2011), Fabian Löffler (2000) über 50m Rücken, Hugo Ludes (2012) über 50m Schmetterling, Rücken und Freistil sowie Marie Sallermann (2010) über 50m Freistil.

Die nächste große Veranstaltung steht nun natürlich schon in den Startlöchern. Bei der Bezirksmeisterschaft am ersten Juniwochenende werden die Marler Aktiven wieder ins Wasser springen. Neben den bereits Qualifizierten wird das Trainerteam sich in den nächsten Tagen noch Gedanken machen, wer eine „Wildcard“ aufgrund guter Trainingsleistungen verdient hat.

 
< zurück   weiter >
Wer ist Online
Links
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Besucherzähler
Heute23
Gestern169
Woche837
Monat192
Insgesamt503860
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside