Home  
Sonntag, 23. Januar 2022

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite der SG SSF Marl-Hüls

 
Der letzte Wettkampf des Jahres PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas Hög   
Mittwoch, 15. Dezember 2021

ImageZum letzten Mal in diesem kurzen Wettkampfjahr stellten sich die Aktiven der SG SSF Marl-Hüls am vergangenen Wochenende der Konkurrenz aus dem Schwimmbezirk, denn es fanden in Gladbeck die Bezirksmeisterschaften auf der kurzen 25m-Bahn statt. Mit einem kleinen Team angereist, war der Wettkampf dieses Jahr allerdings allgemein auch weniger stark besucht – die Schwimmenden aus Marl wussten dies mit guten neuen Bestzeiten und Topplatzierungen zu nutzen.

In den jeweils ersten Tagesabschnitten ging die einzige Athletin aus der ersten Nachwuchswettkampfmannschaft Lucy Welter (Jahrgang 2011) an den Start. Begleitet wurde sie von ihrer Teamkameradin aus der Wettkampfmannschaft Alicia Klein (Jg. 2008). Und beide legten einen grandiosen Start in die jeweiligen Tage hin: 5 Starts – 5 Bestzeiten – 5 Podestplätze. Während Welter in ihrer Paradelage Brust glänzte und sowohl über 50m als auch 100m Brust mit Bronze belohnt wurde, bewies Klein abermals ihr großes Talent über 100m und 200m Rücken sowie ihre Vielseitigkeit in 200m Lagen; hierbei gelang es ihr bei allen drei Starts die Silbermedaille zu erkämpfen. Der mitgereiste Trainer Daniel Lissek konnte also mehr als zufrieden nach Hause fahren, denn neben den tollen Platzierungen konnten beide Schwimmerinnen ihre Bestzeiten nochmals deutlich drücken.

In den folgenden Tagesabschnitten wollten die älteren Aktiven natürlich in nichts nach stehen. Unter der Leitung von Trainerin und Schwimmerin in Personalunion Corinna Löffler sprangen insgesamt noch fünf Schwimmerinnen und Schwimmer in die Fluten. Und auch hier konnten sich sowohl Zeiten als auch Platzierungen sehen lassen. So konnte beispielsweise Hannah Pölking (Jg. 2007) ihre Bestzeit über 200m Rücken im Vergleich zum letzten Wettkampf in Bottrop abermals drücken. Auch ihre Teamkameradin Madleen Sondermann (Jg. 2005) sprang über die Rückendisziplin ins Wasser und fischte hierbei drei neue Bestzeiten über die 50, 100 und 200m sowie eine Goldmedaille über die lange Strecke aus dem Wasser. Ebenso auf dem Podest platzieren konnten sich die Geschwister Fabian (Jg. 2000) und Corinna Löffler – Fabian mit einem Silberhattrick, Corinna mit einem bronzenen. Zwei Mal Silber erschwamm zudem noch Henning Stange (Jg. 2005) mit seinen Starts über 50m und 200m Brust.

Fazit: Ein guter Saisonabschluss, in der Hoffnung, dass es im neuen Jahr mit der gleichen Energie und vielleicht etwas normaler wieder losgeht.

 
< zurück   weiter >
Wer ist Online
Links
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Besucherzähler
Heute17
Gestern84
Woche607
Monat2177
Insgesamt420544
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside