Home  
Samstag, 20. Juli 2019

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite der SG SSF Marl-Hüls

 
Kampf gegen die Sommerhitze PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas Hög   
Montag, 1. Juli 2019

ImageNormalerweise geht es bei Schwimmwettkämpfen darum, den Kampf gegen die Zeit und die Konkurrenz zu gewinnen. Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Schwimmen, welche im Freibad ausgetragen werden, hatten die Marler Wassersportler zudem mit den hohen Temperaturen und der gnadenlos scheinenden Sonne zu kämpfen.

So war am Ende zwei heißer Wettkampftage eine eher mittlere Ausbeute an vorderen Plätzen und neuen Bestzeiten zu verzeichnen. Zur Hitze hinzu gesellten sich zudem noch gesundheitliche Probleme – am Ende konnte dann aber doch ein versöhnlicher Abschluss gezogen werden.

Unter den besten Drei ihrer Wertungsklasse reihten sich insgesamt sechs SG-Athleten ein. Erfolgreichster Marler war hierbei Jonas Hops (Jahrgang 2002) mit Platz 1 über 200m Rücken und Platz 2 über 200m Freistil, zudem erschwamm er auch auf beiden Strecken neue Bestzeiten. Die gleichen Platzierungen erschwamm sich indes die erfolgreichste Athletin Corinna Löffler (Jg. 1997), mit Gold über 200m Brust und Silber über 100m Brust. Auch erwähnenswert hier ihre Qualifikation für das 50m Brust-Finale, in welchem die sechs schnellsten Schwimmerinnen der gesamten Veranstaltung starten und in welchem Löffler einen guten sechsten Rang erreichte. Den zweiten Podestplatz erlangten auch Fabian Löffler (Jg. 2000) über 100m Rücken, Stephan Pahlke (Jg. 2001) über 100m Schmetterling und Fabian Fuß (Jg. 2002) über 200m Brust. Sina Neugebauer (Jg. 2002) komplettierte das SG-Treppchen mit Bronze über 100m Rücken.

Beim Bestzeiten unterbieten taten sich indes die jüngeren Schwimmerinnen der SG-Wettkampfmannschaft hervor. So unterbot beispielsweise Samira Strekies (Jg. 2008) ihre Bestzeit über 200m Rücken um mehr als sechs Sekunden. Hannah Pölking (Jg. 2007) setzte eine Punktlandung und erschwamm sich über 200m Lagen eine um genau fünf Sekunde bessere Bestmarke. Dass auch die erfahreneren Marler sich hier nicht verstecken mussten, zeigte Madleen Sondermann (Jg. 2005), die über 200m Freistil ihre bestehende Bestleistung um fünfeinhalb Sekunden verbesserte.

Es folgt jetzt am ersten Wochenende der Sommerferien noch der letzte Wettkampf der „Hinrunde“, wenn die SG-Schwimmerinnen und –Schwimmer beim Flutlichtpokalschwimmen in Oelde ein letztes Mal über die kurzen 50m-Sprintstrecken ins Wasser gehen. Danach heißt es dann sowohl für die Aktiven als auch das Trainerteam, die trainingsfreie Zeit zu genießen um die Energie wieder aufzutanken.

 
< zurück   weiter >
Wer ist Online
Links
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Besucherzähler
Heute21
Gestern90
Woche556
Monat2046
Insgesamt324947
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside