Home arrow News arrow Mit Vollgas in die Sommerpause  
Sonntag, 23. September 2018
Mit Vollgas in die Sommerpause PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas Hög   
Montag, 16. Juli 2018
ImageAls letzter Leistungstest vor den heiß ersehnten Sommerferien stand für eine kleine Truppe der Wettkampfmannschaft der SG SSF Marl-Hüls am 08. und 09. Juli das 21. Internationale Pokalmeeting in Witten an. Bei strahlendem Sonnenschein und mit Zelten und Schlafsäcken im Gepäck für die Übernachtung im Freibad trat das achtköpfige Team um Trainer Michael Pietrasch an. Trotz kleiner und vom Alter her recht breit gefächerter Gruppe – von Routinier Corinna Löffler (Jahrgang 1997) bis zu Madleen Sondermann (Jg. 2005) bestehen immerhin acht Jahre Altersunterschied – sollten auf diesem Wettkampf nicht nur Top-Leistungen erzielt sondern auch einfach eine tolle Zeit zusammen verbracht werden.

ImageBei insgesamt 57 Einzel- und Staffelstarts standen am Ende ganze 37 Medaillen zu Buche; 13 davon glänzten je in Gold und Silber, 11 waren bronzen. Mit den größten Anteil an den vielen Podestplätzen hatte Lena Bakenecker (Jg. 2003) mit insgesamt sieben Medaillen – 2x Gold, 2x Silber, 3x Bronze -, Marian Meyer (Jg. 2003) mit 5x Gold, 1x Silber und 2x Bronze und sein älterer Bruder Moritz (Jg. 1999) mit 2x Gold, 1x Silber und 3x Bronze sowie Laura Manju Simon (Jg. 2004) 1x Gold, 3x Silber und 1x Bronze und Leokadia Vortmann (Jg. 2002) mit je 2x Gold, Silber sowie Bronze. Besonders erfreulich waren zudem die Qualifikationen für die Finalläufe über die kurzen 50m-Sprintstrecken, in welchen nur die jeweils acht zeitschnellsten Schwimmerinnen bzw. Schwimmer der Vorläufe starten durften. Trotz kleinem Team waren die SG-Aktiven stark in diesen vertreten und erkämpften sich auch hier einige Podestplätze. Über die Schmetterlingsdisziplin erschwamm sich Moritz Meyer in 26,66 Sekunden den dritten Platz. Über die Rückenlage blieb ihm leider nur der undankbare vierte Platz, während sein Vereinskamerad Fabian Löffler (Jg. 2000) als achter anschlug. Zuvor hatte Löffler allerdings bereits Silber über die 400m Freistil ergattert. Einzig in Brust gelang es keinem SG-Athleten unter die besten Acht zu schwimmen – Brustspezialistin Corinna Löffler (Jg. 1997) konnte leider nur am Samstag starten und somit nicht am Finale sonntags teilnehmen. Dafür fischte sie allerdings allein am Samstag eine goldene und zwei silberne Medaillen aus den nassen Fluten. Über die 50m Freistil schwammen sich dann jedoch mit Leokadia Vortmann (Jg. 2002) auf Platz 3 und abermals Moritz Meyer mit Platz 1 weitere Marler Aktive in die Medaillenränge. Eine starke Leistung bot zudem auch die 4x100m Freistilstaffel der Damen, welche in der Besetzung Simon, Bakenecker, Löffler und Vortmann Platz 2 erschwamm.

So geht es nun für die Wettkampfmannschaft der SG in die wohlverdiente Sommerpause, in welcher wieder ordentlich Kraft für den Wiederbeginn des Trainings in der letzten Ferienwoche gesammelt wird. Für zwei SGler muss die Sommerpause allerdings noch etwas warten: So sind Trainer Michael Pietrasch sowie sein Schützling Moritz Meyer bei den Deutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende vertreten, bei welchen Meyer seine Sprintstärke auf seiner Paradestrecke 50m Freistil zeigen wird.

 
< zurück   weiter >
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside