Home  
Dienstag, 22. August 2017

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite der SG SSF Marl-Hüls

 
Medaillenregen für die Masterschwimmer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Birgit Zelmer   
Montag, 3. April 2017

ImageAm vergangenen Wochenende fand in Hürth das 44. Internationale Master-Schwimmfest statt. Seit Jahren zählt dieser Wettkampf unter den Masterschwimmern zu einem der bestbesuchtesten Veranstaltungen in unserer Region. 239 Athleten/innen aus dem In.- und Ausland im Alter zwischen 20-85 Jahren versuchten bei zusammen 736 Starts ihre Kräfte zu messen. Mit dabei war die Delegation von der SGSSF Marl Hüls mit Wolfgang Bähr, Dieter Kopsicker,Jörg Kuhlemann, Peter Löffler, Renate Lünenbürger und Birgit Zelmer.

Renate Lünenbürger schaffte es, ihre Konkurentinnen über 50S (00:42,68), 50F (00:37,81) und 100F (01:28,76) hinter sich zu lassen und somit auf all ihren gemeldeten Strecken als Siegerin hervor zu gehen. Peter Löffler schaffte es zwar nicht auf einen Podiumsplatz, konnte sich aber auf der Strecke über 100 m Freistil (01:15,92) über eine neue persönliche Bestzeit freuen.

In der 4x50L Staffel der Herren erangen die Marler in 02:21,07 einen guten 3. Platz. Ebenfalls auf dem 3. Platz landete die 4x50L Staffel im mix geschwommen von Jörg Kuhlemann, Birgit Zelmer,Wolfgang Bähr und Renate Lünenbürger in einer Zeit von 02:35,74.

Besonders spannend wurde es noch einmal im letzten Wettkampf des Tages, der 100F der Herren. Hier starteten Dieter Kopsicker und Jörg Kuhlemann mit identischer Meldezeit direkt nebeneinander. Ab dem Start lieferten sich die beiden Sportfreunde ein Kopf an Kopf Rennen und schenkten sich nichts. Erst auf den letzten 25 Metern zeigte sich Jörg Kuhlemann ein wenig frischer und schlug nach 01:08,70 knapp vor Dieter Kopsicker mit 01:09,79 am Zieleinlauf an und sicherte sich somit den 2.Platz in diesem Wettkampf.

Insgesamt sprangen die Marler Mastersschwimmer bei 19 Einzelstarts ins Becken und fischten hierbei 15 Podiumsplätze aus dem Wasser. Am Ende der Veranstaltung fuhren neben den beiden Staffelmedaillen noch 2 weitere Bronze 4 Silber und 9 Goldmedaillen zurück nach Marl.

 
< zurück   weiter >
Wer ist Online
Links
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Besucherzähler
Heute35
Gestern70
Woche105
Monat1742
Insgesamt251183
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside