Home arrow News arrow SV NRW Jugend Mehrkampf  
Dienstag, 22. August 2017
SV NRW Jugend Mehrkampf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Christopher Lissek   
Mittwoch, 22. März 2017

Image

Fünf junge Talente aus den eigenen Reihen haben es geschafft. Sie knackten die Qualifikation des Jugendmehrkampfes und machten sich auf den Weg zu den NRW-Meisterschaften im Bochumer Unibad. „Das war schon eine ganz andere Atmosphäre als sonst. Alles wirkte viel professioneller.“, erzählt Nachwuchsschwimmerin Luisa Antenbrink nach dem Wettkampf. Denn alle namenhaften Vereine aus NRW versammelten sich vergangenen Sonntag in Bochum, um die besten Schwimmer des Landes zu ermitteln.

Und auch die Marler waren stark vertreten. Das Trainerteam um Kathrin Strube und Christopher Lissek konnte in diesem Jahr gleich fünf Aktive des Jahrgangs 2006 auf die prestigehaltige Veranstaltung lotsen.

Blanca und Maja Brune, Lennart Strube, Leonard Klein und Luisa Antenbrink schwammen für die SG SSF Marl-Hüls um möglichst gute Platzierungen. „Die Teilnahme allein ist im Schwimmsport eine sehr starke Leistung, die Kinder sollen diesen Tag genießen.“, so Strube. Und das taten sie. Im Vergleich zu den Bezirksmeisterschaften des Jugendmehrkampfes konnte fast jede Disziplin mit einer neuen Bestzeit abgeschlossen werden. Luisa gelang sogar in jedem Lauf eine neue persönliche Bestmarke.

Neben zwei 100m Strecken, galt es 200m Lagen sowie 400m Freistil zu schwimmen. Als Besonderheit zu den üblichen Schwimmwettkämpfen mussten außerdem 50m Freistil-Beine, 15m „Delfin-Kicks“ und 7,5m Gleiten absolviert werden. Für jede geschwommene Disziplin bekamen die Aktiven Punkte, die in Addition die Gesamtwertung ergaben.

Die beste Endplatzierung gelang Leonard Klein. Er zeigte einen starken Auftritt und erkämpfte sich mit dem siebten Platz eine NRW-Auszeichnung der Top 8. Zwei weitere Top 20 Platzierungen zeigten wie gut das Marler Nachwuchs-Team aufgestellt war. Maja Brune landete auf Rang 14 und Lennart Strube erkämpfte sich Platz 18. Angesichts der hohen Teilnehmerzahl von 57 Mädels können aber auch Luisa Antenbrink mit dem 36. und Blanca Brune mit dem 44. Platz mehr als zufrieden sein. „Wir sind stolz auf die Fünf. Die erste Teilnahme an den NRW-Meisterschaften war gleich ein riesen Erfolg für alle.“, so Lissek. Somit haben unsere SG-Schwimmer der Nachwuchsmannschaft ihr erstes Ziel in diesem Jahr erreicht und können den Trainingsbetrieb in aller Ruhe wieder aufnehmen.

ImageImageImage

ImageImage

 
< zurück   weiter >
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside