Home arrow News arrow DKM 2016 - Berlin  
Dienstag, 30. Mai 2017
DKM 2016 - Berlin PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Peter Löffler   
Freitag, 18. November 2016

Mit erhobenem Haupt kehren die Staffeln der Marler Startgemeinschaft von der Deutschen Kurzbahnmeisterschaft (DKM) aus Berlin zurück. Mit der Qualifikation belohnten sich die Schwimmer für ihre harte Arbeit der letzten Monate selbst und packten jeweils noch einen drauf. Bereits Donnerstag startete die Lagenstaffel über die 4x50 m Lagen in der Besetzung Lisa Osterholt, Corinna Löffler, Tibor Brune und Moritz Babic und landeten in neuer Bestzeit auf dem 35. Rang. Das Wasser in der Schwimm- und Sprunghalle im Europa-Sportpark (SSE) Berlin schien den Schwimmern zu liegen. Trainer Sascha Pukalla zeigte sich hoch erfreut über die neuen Bestleistungen. „Die Schwimmer waren auf den Punkt genau fit“ resümierte er nach der überstandenen Erkältungswelle. Am Sonntag zeigte dann die 4x50 m Freistilstaffel noch mal ihr Können. Corinna Löffler, Tibor Brune, Leokadia Vortmann und Moritz Babic ließen sich von den großen Namen um den deutschen Leistungsschwimmer Marco Koch nicht beeindrucken und riefen ihr ganzes Potential ab. Nachdem alle ihre persönlichen Bestzeiten unterboten stand beim Zielanschlag mit 1:48,24 Min. noch mal eine halbe Sekunde weniger auf der Uhr, als noch bei der Qualifikation. Im Klassement hieß das Platz 36. Nicht zum Einsatz kam Danosch Brune, der als Ersatzschwimmer mit in Berlin war. „Er hat sich die die Tage rund um die DKM verdient“ so Sascha Pukalla, der im nächsten Jahr auf einen Einzelstart des NRW-Vizemeisters hofft.

 

Image

 

von links nach rechts
Lisa Osterholt, Corinna Löffler, Leokadia Vortmann


Moritz Babic, Danosch & Tibor Brune

Image

 

 
< zurück   weiter >
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside