Home arrow News arrow Stadtmeisterschaften 2010  
Samstag, 21. Oktober 2017
Stadtmeisterschaften 2010 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Christiane Cova-Hög   
Montag, 25. Januar 2010

Zu ihren Stadtmeisterschaften trafen sich die Marler Schwimmerinnen und Schwimmer am 17. Januar im Hallenbad am Badeweiher. Traditionell ist dies der erste Wettkampf im Jahr für die Schwimmer der heimischen Startgemeinschaft und die Aktiven bewiesen mit zahlreichen neuen Bestzeiten, dass sie nach der Weihnachtspause schon wieder top in Form sind.

Der  größte Teil der Starter kam aus den Wettkampf- und Nachwuchswettkampfmannschaften, aber auch ein paar Marler Bürger gingen bei den 35. Stadtmeisterschaften im Schwimmen an den Start. Als jüngste Teilnehmerin sprang Alisa Winkelhagen (Jg. 2002) über 50m Rücken und Brust ins Wettkampfbecken. Bei den Jungen waren Marvin Pareick (Jg. 2002) - mit drei Starts über 25m Schmetterling, 50m Rücken und Freistil - sowie Henning Axen (Jg. 2002) - mit Starts über 50m Brust und Freistil - die jüngsten Teilnehmer.

Mara Winkelhagen (Jg. 99) belegte bei zwei ihrer fünf Starts den ersten Platz und beeindruckte mit sehr guten neuen Bestzeiten über 100m Brust (1:54,58) und 100m Freistil (1:35,41). Auch Luisa Struckmann (Jg. 2000) und Carina Kriesten (Jg. 99) konnte ihre Trainerinnen mit neuen Bestzeiten überzeugen. Bei den Jungs der N2 konnten vor allem Fabian Löffler (Jg. 2000), mit einem dritten Platz und einer Zeit von 1:38,85 über 100m Freistil und Platz 3 über 100m Rücken, sowie Daniel Lissek mit einem ersten Platz über 50m Schmetterling und zweiten Plätzen über 100m Rücken und 200m Lagen überzeugen. Gute Leistungen lieferten auch die beiden Neuankömmlinge aus der N3, Silvia Pusch (Jg. 2000) und Moritz Babic (Jg. 2000) - 2. Platz über 100m Brust mit einer Zeit von 1:56,38 - ab. "Ich bin mit allen Leistungen sehr zufrieden, alle haben mit neuen Bestzeiten geglänzt", freute sich Anne Matysik über die Zeiten ihrer Schützlinge.

Auch Thomas Hög freute sich über die Zeiten seiner Schwimmer der N1. Besonders Philip Stach (Jg. 98) überzeugte mit tollen neuen Bestzeiten. Vor allem die 100m Rücken und Freistil konnte er mal wieder als seine Paradestrecken ausweisen. Über 100m Schmetterling, Rücken und Freistil lies er die Konkurrenz hinter sich und belegte jeweils Platz 1. Sein Mannschaftskamerad Fabian Schmitz (Jg. 98) konnte die 100m Brust und 200m Lagen Strecke für sich entscheiden. Auch Luca Buretschek (Jg. 99) bewies mit vielen neuen Bestzeiten und jeweils Platz 1 über 100m Rücken, Brust und Freistil sowie 200m Lagen seine gute Form. Bei den Mädchen der N1 konnte allen voran Corinna Löffler (Jg. 97) überzeugen. Sie siegt in ihrem Jahrgang über 100m Schmetterling und Brust sowie 200m Lagen und erreichte mit ihrer Zeit von 1:29,29 sogar den 3. Platz in der offenen Wertung über 100m Brust. Auch Julia Kipp, Laura Struckmann und Katharina Weber (alle Jg. 97) bewiesen mit neuen Bestzeiten eine sehr gute Form.

Bei den Schwimmerinnen und Schwimmern der Wettkampfmannschaft verteidigte Matthias Freitag (Jg. 81) seinen Titel in der Gesamtwertung. Mark Siebert (Jg. 67) startete als Mastersschwimmer in der offenen Wertung und belegte am Ende einen sehr guten vierten Platz hinter Matthias Freitag, Thomas Schenk (Jg. 93) und Christian Stelzner (Jg. 88). Katrin Kristan (Jg. 90) bewies das sie nach krankheitsbedingtem Ausfall wieder topfit ist und siegte in der Gesamtwertung vor Karla Matysik (Jg. 92) und Alexandra Lück (Jg. 96). Auch Nico Buretschek und Lukas Kruse (beide Jg. 95) konnten ihren Trainer Mirko Bernhardt mit Bestzeiten in fast allen Lagen überzeugen. Lukas wurde zudem in der Jugend B in allen Lagen Stadtmeister.

Insgesamt konnten alle Trainerinnen und Trainer der heimischen SG mit ihren Schützlingen und den erbrachten Leistungen sehr zufrieden sein.

 
< zurück   weiter >
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside